Nach Unfall mit Radler: Autofahrer leistet Erste Hilfe, dann haut er ab, lässt Schwer-Verletzten liegen

Saalburg-Ebersdorf - Zwar leistete ein Unfallverursacher am Montag bei Saalburg-Ebersdorf (Saale-Orla-Kreis) noch Erste Hilfe, doch dann flüchtete er. Die Polizei sucht Zeugen!

Nach Angaben der Polizei war der Unfallverursacher in einem roten Kleinwagen unterwegs. (Symbolbild)
Nach Angaben der Polizei war der Unfallverursacher in einem roten Kleinwagen unterwegs. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am heutigen Dienstag mitteilte, war ein 77-Jähriger kurz nach 10 Uhr auf der L1102 aus Saalburg-Ebersdorf kommend in Richtung Remptendorf unterwegs. An der Einmündung zur L1095 nahm ein bislang unbekannter Autofahrer dem Radler die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenprall, der Radfahrer stürzte!

Den Angaben zufolge leistete der Unfallverursacher zunächst noch Erste Hilfe für den schwer verletzten Mann.

Als jedoch weitere Verkehrsteilnehmer am Ort eintrafen und diese die Polizei informieren wollten, ergriff der etwa 50 Jahre alte Mann die Flucht. Er stieg in seinen roten Kleinwagen und fuhr in Richtung Remptendorf.

Mann liegt auf der Straße und wird für Baum gehalten: Tivoli-Fahrer fährt über ihn drüber
Thüringen Unfall Mann liegt auf der Straße und wird für Baum gehalten: Tivoli-Fahrer fährt über ihn drüber

Der 77-Jährige hingegen wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun dringend weitere Zeugen sowie den Unfallverursacher.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schleiz unter 03663/4310 entgegen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: