Schwerer Unfall auf A4: Fahrzeug überschlägt sich - drei Menschen verletzt

Weimar - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es auf der A4 bei Weimar gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer zu schnell unterwegs.
Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer zu schnell unterwegs.  © Thüringer Autobahnpolizeiinspektion

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Sonntagvormittag in Richtung Frankfurt am Main, kurz nach der Anschlussstelle Weimar.

Den Angaben nach war ein 52-Jähriger bisherigen Erkenntnissen zufolge zu schnell unterwegs. Das Fahrzeug geriet auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern.

In der weiteren Folge kam es nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich, ehe es auf der Seite zum Liegen kam.

Schon wieder ein tödlicher Unfall in Thüringen: Diesmal im Landkreis Eichsfeld!
Thüringen Unfall Schon wieder ein tödlicher Unfall in Thüringen: Diesmal im Landkreis Eichsfeld!

Laut Polizei wurden alle drei Fahrzeuginsassen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Höhe des Gesamtschadens liegt bei schätzungsweise 5000 Euro geschätzt. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war der rechte Fahrstreifen für circa drei Stunden gesperrt.

Titelfoto: Thüringer Autobahnpolizeiinspektion

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: