Trotz Sperrfläche überholt: Audi kollidiert mit Ford und Ampel

Nordhausen - Schaden von rund 50.000 Euro wurde am Freitagabend bei einem Unfall in Thüringen angerichtet - vier Personen wurden zudem verletzt.

Ein 20 Jahre alter Audi-Fahrer stieß mit einem Ford zusammen, der auf der Gegenspur fuhr.
Ein 20 Jahre alter Audi-Fahrer stieß mit einem Ford zusammen, der auf der Gegenspur fuhr.  © Silvio Dietzel

Gegen 21.20 Uhr war ein 20 Jahre alter Autofahrer mit seinem Audi auf der Kasseler Landstraße in Richtung Werther unterwegs.

Trotz Sperrfläche und Gegenverkehr scherte der 20-Jährige aus, um ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen, stieß dabei aber mit einem Ford zusammen, der auf der Gegenspur fuhr und in dem mehrere Personen saßen.

Es kam zur Kollision, in deren Folge der Audi gegen eine Ampel geschleudert wurde.

Frontal-Unfall: Autofahrer schwer verletzt, Bundesstraße voll gesperrt
Thüringen Unfall Frontal-Unfall: Autofahrer schwer verletzt, Bundesstraße voll gesperrt

Laut einer Meldung der Landespolizeiinspektion Nordhausen vom heutigen Samstag wurde der Audi-Fahrer schwer verletzt, drei Ford-Insassen (31, 29 und sechs Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen und mussten medizinisch versorgt werden.

Der Rettungsdienst musste sich um drei leicht verletzte Personen und einen schwer verletzten Autofahrer kümmern.
Der Rettungsdienst musste sich um drei leicht verletzte Personen und einen schwer verletzten Autofahrer kümmern.  © Silvio Dietzel

Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: