Achtung, Unwetter! Orkanböen fegen über den Brocken

Wernigerode - Am Donnerstag und in der Nacht auf Freitag muss in Sachsen-Anhalt mit Sturm gerechnet werden - auf dem Brocken legen die Böen sogar noch einen Zahn zu.

Auf dem Brocken tobt derzeit starker Sturm.
Auf dem Brocken tobt derzeit starker Sturm.  © Matthias Bein/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst in einer Unwetterwarnung schreibt, kommt es am Nachmittag und Abend im ganzen Bundesland zu starkem Wind.

Auf dem Brocken wird derzeit von Orkanböen von bis zu 140 Stundenkilometer gewarnt. Aufgrund dessen sollten sich nicht nur Wanderer vorsehen, auch die Harzer Schmalspurbahn hat ihren Betrieb auf den Berg eingestellt.

Zwischen der Haltestelle Schierke und dem Brocken fällt der Zugverkehr komplett aus, die restliche Strecke soll aber planmäßig bedient werden, hieß es in der Mitteilung.

Starke Gewitter im Anmarsch: Säuft der Norden wieder ab?
Wetter Deutschland Starke Gewitter im Anmarsch: Säuft der Norden wieder ab?

Neben den starken Sturmböen kommt es in der zweiten Tageshälfte vermehrt zu Regen und Gewittern.

Wanderer werden vor dem Unwetter gewarnt.
Wanderer werden vor dem Unwetter gewarnt.  © Matthias Bein/dpa

Ein Trend, der sich auch die nächsten Tage abzeichnet - auf ein Ausbleiben von dunklen Wolken, Regen und Wind können wir derzeit wohl lange warten.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: