Milde Temperaturen und starker Wind in Sachsen erwartet, dann kommt wieder Schnee!

Leipzig - Die milden Temperaturen in dieser Woche in Sachsen lassen schon beinahe auf den Frühling hoffen - wenn da nicht dieser kräftige, beißende Wind wäre!

Zwei Frauen kämpfen gegen den Wind an. In ganz Sachsen wird es diese Woche etwas ungemütlich.
Zwei Frauen kämpfen gegen den Wind an. In ganz Sachsen wird es diese Woche etwas ungemütlich.  © Bildmontage: Roberto Pfeil/dpa, Screenshot/wetteronline.com

Auch die neue Woche startet mit ordentlich Gegenwind für alle Bewohner des Freistaats: Den ganzen Montag über treten starke bis stürmische Windböen um die 55 km/h auf, auf dem Fichtelberg werden gar orkanartige Böen erwartet.

Fahrradfahrer müssen sich also ordentlich in die Pedale stemmen, dafür wird es nicht mehr ganz so kalt: In Leipzig werden am Montag bis zu 11, in Chemnitz 12 und in Dresden bis zu 13 Grad erwartet. Außerdem bleibt es trotz ein paar grummeliger Wolken am Himmel vorwiegend trocken.

In der Nacht bleibt es bewölkt und vereinzelt regnerisch. Vor allem in Ostsachsen werden noch Windböen erwartet. Es kühlt auf Temperaturen zwischen sieben und neun Grad ab, die im Laufe des Dienstags bereits wieder landesweit auf zwischen 10 und 13 Grad steigen.

32 Grad und es wird noch heißer! Das Wetter in Frankfurt und Hessen
Wetter Deutschland 32 Grad und es wird noch heißer! Das Wetter in Frankfurt und Hessen

In der Oberlausitz kommt es vereinzelt zu Schauern. Der Wind klingt langsam ab, nur hier und da pustet noch eine Böe durch den Freistaat. Die Tiefstwerte in der Nacht liegen zwischen zwei und sechs Grad.

Auch der Mittwoch bleibt bewölkt, trocken und mild. Vereinzelt kann es ein paar Tröpfchen von oben geben.

Das ändert sich zum Wochenende hin allerdings: Die Temperaturen sinken auf zwischen drei und fünf Grad und vereinzelte Regenschauer bringen auch wieder ein paar Schneeflocken mit sich!

Titelfoto: Bildmontage: Roberto Pfeil/dpa, Screenshot/wetteronline.com

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: