Neue Woche in Sachsen startet ohne Schnee: Ist der Winter schon wieder vorbei?

Leipzig - Die neue Woche in Sachsen startet mit kaltem, aber größtenteils trockenem Wetter.

Lediglich im Bergland ist in den kommenden Tagen mit Schnee zu rechnen, in den anderen Teilen Sachsens bleibt es trocken.
Lediglich im Bergland ist in den kommenden Tagen mit Schnee zu rechnen, in den anderen Teilen Sachsens bleibt es trocken.  © Montage Screenshot wetteronline.de ; Robert Michael/dpa

Im Bergland herrscht am Montag leichter Dauerfrost, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig mitteilte.

Bei 0 und 2 Grad im Tiefland sowie 0 und -2 Grad im Bergland und zunächst dichtem Nebel fällt zudem nur gelegentlich ein wenig Schneegriesel oder Sprühregen. Meist bleibt es jedoch niederschlagsfrei.

In der Nacht ist dann Vorsicht geboten: Hier kann es vor allem im Bergland wegen gefrierender Nässe glatt werden. Es weht den Angaben zufolge ein schwacher Nordostwind.

Jetzt kracht's wieder: Heftige Unwetter in Bayern erwartet
Wetter Deutschland Jetzt kracht's wieder: Heftige Unwetter in Bayern erwartet

Mit bedecktem Himmel sowie weitgehend unveränderten Temperaturen und meist niederschlagsfrei geht es Dienstag weiter.

Zur Wochenmitte hin wird es in Sachsen dann ein wenig milder: Am Mittwoch können der Vorhersage zufolge 3 Grad erreicht werden. In den Hochlagen der Mittelgebirge bleibt es hingegen bei leichtem Dauerfrost.

Die Trockenheit soll aber am Donnerstag ein Ende haben. Dann ist nämlich gelegentlich mit Regen oder Schneeregen zu rechnen, im Bergland sogar wieder mit Schneefall.

Während im Gebirge also Dauerfrost herrscht, darf sich der restliche Freistaat über leichte Plusgrade freuen.

Titelfoto: Montage Screenshot wetteronline.de ; Robert Michael/dpa

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: