Noch mehr Schnee? So wird das Wetter am 1. Advent in Bayern

München - Zum Ende der Woche muss in Bayern weiterhin mit Schnee und Eis gerechnet werden.

Noch ist die Schneedecke in Bayern teils spärlich - doch bis zum Wochenende soll sich das ändern.
Noch ist die Schneedecke in Bayern teils spärlich - doch bis zum Wochenende soll sich das ändern.  © Armin Weigel/dpa

Nach einem vereisten Mittwoch soll bereits in der Nacht zum Donnerstag in Schwaben und Oberbayern wieder Schnee fallen, berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Am Donnerstag breitet sich die weiße Pracht vom südlichen Alpenvorland bis ins Passauer Land aus.

In den Alpen führt bis zu ein Meter Neuschnee zu einer erhöhten Lawinengefahr, wie die Warnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt mitteilte.

Hessen-Wetter zum Wochenstart: Frühlingshaft mit einem dicken Problem
Wetter Deutschland Hessen-Wetter zum Wochenstart: Frühlingshaft mit einem dicken Problem

Am Freitag wechseln sich dann Schnee und Regen im Freistaat ab: Vorsicht, es wird glatt!

Vor allem zwischen den Alpen und dem Bayerwald muss am Wochenende mit größeren Mengen an Schnee gerechnet werden. Laut KachelmannWetter sollen dann auch in München rund zehn bis 15 Zentimeter Neuschnee liegen.

Wie viel Schnee am Ende genau fallen wird, bleibt abzuwarten. Schließlich ist das Wetter vor allem in den Bergen oft unbeständig.

Sicher ist: Der Dezember beginnt in Bayern gezuckert - ist es zu früh, auch auf weiße Weihnachten zu hoffen?

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: