Apokalyptische Wolke verursacht Massenpanik am Strand

Rio de Janeiro - In der brasilianischen Küstenmetropole Rio de Janeiro hat eine apokalyptische "Rollwolke" eine Massenpanik am Strand ausgelöst. Das gigantische Wetterphänomen kommt nur sehr selten vor.

Eine riesige Rollwolke sorgte in Brasilien für apokalyptische Endzeit-Stimmung.
Eine riesige Rollwolke sorgte in Brasilien für apokalyptische Endzeit-Stimmung.  © Twitter Screenshot @SocietyCryptid

Die bedrohliche Wolkenformation erstreckte sich über Hunderte von Kilometern und kündigte heftige Niederschläge an.

Schlagartig beendete die Rollwolke die beschauliche Stimmung am Sao-Conrado-Strand in Rio de Janeiro.

Die Reaktion der Sonnenanbeter ist nicht weiter verwunderlich, denn es passiert nur selten, dass eine röhrenförmige Wolke dieser Art über den Himmel rollt.

Starkregen, Hagel, Gewitter: Macht Unwetter dem "Southside" Strich durch die Rechnung?
Wetter Deutschland Starkregen, Hagel, Gewitter: Macht Unwetter dem "Southside" Strich durch die Rechnung?

Aus Angst vor einem schweren Sturm eilten viele Strandurlauber panikartig in ihre Autos, um Schutz zu suchen.

Ein 43-jähriger Zeuge namens Jorge Ricardo beobachtete das Naturschauspiel laut "Daily Star". Er äußerte: "Als es dicker, dichter und dunkler wurde, erregte es die Aufmerksamkeit aller und etliche Menschen machten sich Sorgen und rannten vom Strand weg."

Sonia Mentes, die Besitzerin eines Strandkiosks, ergänzte: "Alles kam zum Stillstand, als die Leute sahen, wie sich das Phänomen entwickelte und sich die Wolke zusammenrollte."

"Es sah aus wie ein aufgerolltes Handtuch, wie ein horizontaler Tornado. Es war ein sehr interessantes Naturereignis."

Der Meteorologe Jao Caetano von der Federal University in Rio de Janeiro sagte, die komplette Rollwolke sei weit größer gewesen als das, was vor der Kamera aufgenommen wurde.

"Wir glauben, dass die Wolke etwa 1000 Kilometer lang und etwa 2 Kilometer breit war", sagte er.

Wetter-Expertin Joselia Pegorim, die für die Klimaagentur Climatempo arbeitet, sagte, dass solche Wolken Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h erreichen können.

"Die Rollwolke ist mit Kaltfronten verbunden und kann aus einer Kombination von Winden gebildet werden, die oben und unten in entgegengesetzte Richtungen über eine große Fläche wehen, was die Form einer Rolle ergibt", erklärte sie.

"Manchmal haben die Leute Angst, weil sie mit dem Aussehen einer solchen Wolkenformation nicht vertraut sind."

Titelfoto: Twitter Screenshot @SocietyCryptid

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: