Summer-Vibes oder Herbst-Stimmung in NRW? So wird das Wetter am Wochenende

Köln - Der Herbst lässt sich mit seinem Einzug in Nordrhein-Westfalen vorerst noch Zeit: Stattdessen steht den Menschen ein warmes und sonniges Wochenende bevor.

Am Wochenende klettert das Thermometer am Rhein auf bis zu 27 Grad.
Am Wochenende klettert das Thermometer am Rhein auf bis zu 27 Grad.  © Oliver Berg/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) ankündigte, wird es am Freitag warm: Das Thermometer klettert im Tagesverlauf auf bis zu 25 Grad, in Hochlagen auf 18 bis 22 Grad. Regnen soll es nicht.

In der Nacht zu Samstag fallen die Werte dann auf frische 14 bis 11 Grad, örtlich können sich Nebelfeder bilden.

Der Samstag startet laut DWD-Prognose teils sonnig und niederschlagfrei und erreicht im weiteren Verlauf spätsommerliche Höchstwerte zwischen 24 und 27 Grad. Dazu weht ein schwacher Wind aus dem Osten.

Erst Hitze, dann Unwetter? Gewitter rollen auf Sachsen-Anhalt zu
Wetter Deutschland Erst Hitze, dann Unwetter? Gewitter rollen auf Sachsen-Anhalt zu

Auch in der Nacht zu Sonntag soll es nicht regnen, während das Thermometer auf kühle 15 bis 12 Grad fällt.

An diesem Wochenende gibt es in NRW jede Menge Sonnenschein.
An diesem Wochenende gibt es in NRW jede Menge Sonnenschein.  © wetteronline.de (Screenshot)

Der Sonntag startet zunächst heiter, im Tagesverlauf ziehen von Südwesten her aber dichte Wolkenfelder auf. Laut den Wetterexperten bleibt es trocken bei 24 bis 27 Grad. In der Nacht zu Montag ziehen dann aus Westen erste Schauer und Gewitter auf.

Titelfoto: Bildmontage: Oliver Berg/dpa, wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: