Telefon und Internet tot: Deutschlandweite Mega-Störung bei Vodafone Top Update Katastrophaler Brücken-Einsturz in Italien: Zahl der Toten steigt auf 42! Top Update Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt Neu Wie bei Project X! Hausparty eines 16-Jährigen eskaliert völlig Neu
7.719

Rocker-Schießerei in Köln: Boss lässt Lamborghini stehen, Razzia bei Hells Angels

Nach Schüssen auf Bandidos in Köln: Polizei bei Hells Angels

Bei der Schießerei in Köln-Humboldt-Gremberg wurden zwei Rocker der Bandidos verletzt. Die Polizei soll ein Clubhaus der Hells Angels durchsucht haben.

Köln - Nach der mutmaßlichen Rocker-Schießerei auf offener Straße in Köln-Humboldt-Gremberg sollen Staatsanwaltschaft und Polizei in der Nacht zu Mittwoch ein Hells-Angels-Haus kontrolliert haben.

Der weiße Lamborghini soll dem Kölner Bandidos-Boss gehören. Er ließ ihn stehen.
Der weiße Lamborghini soll dem Kölner Bandidos-Boss gehören. Er ließ ihn stehen.

Die Schüsse peitschten gegen 15.30 Uhr durch Köln-Humboldt-Gremberg. Die fliegenden Kugeln trafen zwei Männer, ein parkendes Auto (TAG24 berichtete).

Die Opfer: Offenbar Mitglieder der Rockergruppe Bandidos. Der eine soll sogar der Kölner Bandidos-Boss Aykut Ö. sein, berichtet BILD.

Die Angeschossen brachten sich zu Fuß in Sicherheit und ließen einen weißen Lamborghini mit Kölner Kennzeichen zurück.

Die Polizei übernahm vor Ort die Ermittlungen, sicherte das Areal an der Ecke Gießener Straße und Usinger Straße.

Nach TAG24-Informationen erlitt einer der Opfer schwere Verletzungen. Beide kamen in eine Klinik.

Der unbekannte Schütze flüchtete mit einem Auto vom Tatort, so die Polizei. Laut unbestätigten Information soll der Mann einen Audi-R8 gefahren haben.

In der Nacht zu Mittwoch folgte eine Razzia, berichtet der Bonner Generalanzeiger. Demnach durchsuchten die ermittelnde Staatsanwaltschaft Köln und die Polizei offenbar ein Clubhaus der Hells Angels in Köln. Die Rockergruppe ist mit den Bandidos verfeindet.

Gegenüber TAG24.de verwies die Polizei Köln auf die Staatsanwaltschaft. Die wiederum war am frühen Morgen noch nicht erreichbar.

Die Rocker-Konflikte schwelen in Köln: Erst Ende Februar fielen Schüsse auf offener Straße am Rudolfplatz. Drei Männer sollen in der Nacht zum 26. Februar 2018 auf ein leerstehendes Lokal geschossen haben.

Die Polizei konnte die mutmaßlichen Schützen im Anschluss festnehmen. Sie hatten Kontakte in die Rockerszene.

Die Polizei sucht zu Schießerei noch dringend Zeugen. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0221 229-0 entgegen.

Ein unbeteiligtes Auto wurde von einer Kugel getroffen.
Ein unbeteiligtes Auto wurde von einer Kugel getroffen.

Fotos: Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Sexuell belästigt: Radfahrer verfolgt zwei Mädchen Neu Großbrand an Bahnstrecke: Die meisten Häuser werden wieder aufgebaut Neu
Korruption bei der Polizei? Beamter soll Informationen weitergeleitet haben Neu Überfall mit Schusswaffe: Wer kennt diese jungen Männer? Neu
Erfreuliche Neuigkeiten aus Killer-Wels-Teich Neu Verträge gekündigt! GNTM-Kandidatin zeigt Heidi Klum die kalte Schulter Neu Dobermann-Mischling greift Grundschüler an: Was blüht dem Tier? Neu ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gleich zwei Mal gesperrt Neu Dieb klaut Porsche, und dann wird's richtig dreist Neu Wie konnte das passieren? Frau verwechselt Vater und Kater Neu Reality-TV-Star (26) bricht auf offener Straße tot zusammen Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 34.358 Anzeige Rudy zu RB Leipzig? Deal wohl fix! Neu Böser Drogen-Vorwurf! Rüpel-Rapper Fler schießt gegen Til Schweiger Neu Deshalb musste Salihamidzic bei Bayern erstmal "herumeiern" Neu 201 Verdachtsfälle! Schwimmlehrer soll sich an Kindern vergangen haben Neu Attacke in Straßenbahn: Mann sticht Frau mit Messer nieder! Neu Hamburg verscherbelt Holzhäuser für Flüchtlinge bei Ebay Neu Frau gerät in Schlagloch und verliert ihr ungeborenes Baby Neu Riesige Hanfplantage zu Hause! Und trotzdem wird der Mieter freigesprochen Neu Forscher bestätigen: Klimawandel macht Bäume brüchig Neu "Geht mir besser als vielen Müttern"! Darum ist SPD-Chefin Nahles als Mama im Vorteil Neu Vergewaltigung in Wurzen? In dieser Wohnung wurde gefeiert, bevor es zur Festnahme kam Neu Lübecker Messerangreifer soll psychiatrisch untersucht werden Neu Mann sticht auf Ehefrau ein! Er verfehlte nur knapp ihre Halsschlagader 486 Fieberhafte Suche geht weiter: Rentner (79) in See ertrunken? 148 Schläge und Bisse: Minderjährige Diebe verletzen Polizisten 1.846 Veranstalter des Zeltlagers: Katastrophe war so nicht zu erwarten 822 Klage gegen Sixt! GDL-Boss Weselsky sagt Autovermieter den Kampf an 2.645 Nach zwei Kreuzbandrissen: So kämpft sich Severin Freund zurück 459 Bei Streit: Sohn (21) rammt Vater ein Messer in den Hals! 1.108 Nächstes Land verbietet Hinterhof-Schächtung 2.226 Großrazzia in Nienburg: Hunderte Polizisten durchsuchen Wohnungen 1.268 Weil immer mehr Migranten aufspringen: Jetzt bewacht die Polizei Güterzüge sogar mit Helis 947 Alarm: Terminal am Bremer Airport geräumt 1.653 Update Forscher schlagen Alarm: Die Alpen driften ab! 3.853 Ehrliche Worte: Mit dieser Beichte überrascht Rapper Sido (37) seine Fans 3.636 Drama in Genua: Ex-Fußballprofi stürzte 30 Meter in die Tiefe 3.419 Frau wird im Chat angebaggert, dann hat ihr Verlobter eine Idee 3.394 SEK stürmt Wohnung in Porta Westfalica: Mann (36) will sich umbringen 938 Festival-Highlight bei Leipzig: 35.000 kommen zum Highfield, aber es gibt eine Veränderung 1.836 Blutspur im Stall: Unbekannter tötet Schwein und klaut den Kadaver 740 Mann missbrauchte Jungen mehrmals: Staatsanwaltschaft will Sicherheitsverwahrung 821 "Polizeiruf 110": Ein Flüchtling wird zu Tode geprügelt 879 Wann hat das ein Ende? Fischsterben in Hamburg geht weiter 528 Gefahrgut-Laster auf A7 umgekippt: Vollsperrung! 163 Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen 1.166 Ist das Okay? Til Schweiger knutscht mit Tochter Lilli 3.642 Rückruf! Blutdrucksenker mit krebserregendem Stoff belastet 1.969 Clueso überschlägt sich bei Wüsten-Trip und bleibt im Sand stecken 1.068 Plötzlich Kommissarin! Jessica Schwarz ermittelt jetzt vor der Kamera 443