Fans sind entsetzt! Was passiert hier mit Sibel Kekilli?

Helsinki/Hamburg - Dieses Bild dürfte viele Fans geschockt haben: Sibel Kekilli postet bei Instagram ein Foto, auf dem sie geknebelt und gefesselt von einem Mann mit einem Messer bedroht wird.

Die Schauspielerin Sibel Kekilli bei einer Veranstaltung in Köln.
Die Schauspielerin Sibel Kekilli bei einer Veranstaltung in Köln.  © DPA

Doch der Kommentar dazu entschärft das Bild sofort: "They said: let‘s take a picture for your friends!" Denn es handelt sich nur um ein Spaßbild, das bei einem Dreh mit Kollegen entstanden ist.

Mit den Schauspielern Sherwan Haji und Dragomir Mrsic arbeitet Kekilli in Helsinki an einer internationalen Produktion. Dort spielt sie eine Terroristin.

Doch den Spaß am Set versteht wohl nicht jeder ihrer Fans. Um sich den anbahnenden Shitstorm zu ersparen, postet Kekilli vorsorglich eine Botschaft an ihre Follower: "Also, liebe Moralapostel", schreibt sie, "wenn Euch das Bild nicht gefällt, dann liked es nicht. Muss sich ja niemand antun."

Und weiter: "Wenn man allerdings nicht mal mehr Bilder aus einer Filmszene posten darf... wo sind wir denn hier? Ein bisschen Reflektieren wäre schon angebracht. Oder darf man dann solche Szenen auch nicht drehen...?!". Und das scheint einzuleuchten: "Ja klar kannst du es drehen ist doch Kunst Sibel", lautet eine versöhnliche Antwort.

Erst im vergangenen Jahr hatte Kekilli angekündigt, ihren Instagram-Account zu löschen, weil ihr die Hass-Kommentare unter den Bildern zu viel wurden (TAG24 berichtete). Noch immer hat die 37-Jährige ihren Account auf privat gestellt, wer ihr folgen möchte, muss erst eine Anfrage stellen.

Dieser Post schockierte viele Fans auf den ersten Blick.
Dieser Post schockierte viele Fans auf den ersten Blick.  © Screenshot/Instagram Sibel Kekilli

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0