Promi-Kunde enttäuscht über Henssler-Sushi: TV-Koch klärt riesigen Irrtum!

Hamburg - Gastronomisch hat Henssler Hamburg voll im Griff. Normalerweise. Denn der TV-Koch besitzt in der Stadt gleich mehrere Restaurants, die sowohl bei den Hanseaten als auch bei Touristen gleichermaßen beliebt sind.

TV-Koch Steffen Henssler weist die Kritik von sich.
TV-Koch Steffen Henssler weist die Kritik von sich.  © DPA

Bei "Henssler at Home" gab es zu Silvester aber mindestens einen sehr enttäuschten Kunden: "Holy Crap. Die Familie am Start und Sushi bei @HensslerSteffen Home bestellt. Da Silvester ist, die 19-Uhr-Lieferung gegen 20 Uhr erwartet und jetzt erfahren: es kommt nicht vor 21 Uhr 🙄", schrieb einer bei Twitter und führte aus: "Alle hungrig, aber wir legen ein Eis dazu...wird dann Milchsuppe sein. Läuft....nicht 😖".

Dabei handelt es sich bei dem genervten Kunden um niemand geringeren als Hamburgs Football-Experte und Moderator Patrick Esume. Der verlinkte den TV Koch in seiner Twitter-Kritik.

Doch Steffen Henssler wies die Vorwürfe entschieden ab und reagierte anders, als erwartet: "Falscher Laden!!", klärte er die Twitter-Gemeinde auf.

"Mit at Home habe ich schon lange nichts mehr zu tun! Nächstes mal bestellst du im Henssler GO! Schneller und besser", schreibt er. Die erste Bestellung dort gehe für den Moderator dann aufs Haus.

Denn 2015 war Henssler zwar noch Geschäftsführer bei dem Hamburger Sushi-Service "Henssler at Home", inzwischen hat der aber gewechselt. Nur der Name Hensslers ist geblieben und dient weiter als Aushängeschild.

Neben dem Gratis-Essen von Steffen Henssler neuem Lieferservice gab es für Patrick Esume aber auch an Silvester noch ein Happy End: Bei Instagram zeigte er das hübsch angerichtete Sushi-Buffet, das letztendlich doch noch den Weg zu ihm und seiner Familie gefunden hat.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0