Porno-Star erhält immer noch täglich Todesdrohungen

Texas - Mia Khalifa (25) erlangte durch Pornos weltweite Berühmtheit. Weil sie in einigen Erotik-Clips mit einer Hijab Männer zum Sex verführte, erhielt sie Todesdrohungen vom IS (TAG24 berichtete). Das beeinflusst ihr Leben noch heute.

Mia Khalifa (25) wurde durch Pornhub weltweit berühmt.
Mia Khalifa (25) wurde durch Pornhub weltweit berühmt.  © Instagram Screenshot Mia Khalifa

Gegenüber dem Daily Star erklärte die gebürtige Libanesin, dass andere Menschen sie auch heute noch umbringen wollen. "Ich bekomme sie (Morddrohungen) noch immer täglich, nur nicht von organisierten Terroristen oder Organisationen", gesteht, die 25-Jährige und erklärt der Allgemeinheit gleich, was das für Auswirkungen auf ihr Privatleben hat.

"Ich kann an bestimmte Orte nicht alleine gehen, ich kann nachts bestimmte Orte nicht aufsuchen, [...], es hat mein Leben definitiv verändert", räumt die vollbusige junge Dame ein.

Verändert hat sich das Leben jedoch auch durch das Drehen von Sex-Filmen. So erlangte sie zwischenzeitlich den 1. Platz als Darstellerin auf Pornhub. Auf Instagram hat sie fast 10 Millionen Bewunderer hinter sich.

Privat interessiert sich die Frau sehr für Sport, ist begeisterte Hockey-Anhängerin, zog sich jedoch beim Beobachten ihrer Lieblings-Sportart eine schwere Brust-Verletzung zu, als ein Puck ihre Oberweiten-Implantate zerstörte (TAG24 berichtete).

Was den Männern gefallen dürfte. Auch für Fußball kann sich das Ex-Porno-Sternchen begeistern, der britische Premier-League-Club West Ham United hat es ihr besonders angetan.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0