Tupac Shakur verhaftet, doch was hat es damit auf sich?

USA - Tupac Shakur wurde festgenommen. Der berühmte Rapper hat einen Namensvetter - neben einer wichtigen Gemeinsamkeit gibt es aber auch einen ziemlich großen Unterschied.

Tupac Shakur bei einem Auftritt.
Tupac Shakur bei einem Auftritt.  © Imago Images / MediaPunch

Denn anders als der Rap-Superstar aus den USA ist der Tupac Shakur um den es hier geht ein 40 Jahre alter weißer Mann. Außerdem haben beide unterschiedliche Arten von Tattoos, denn der Verdächtige hat einige Bilder am Hals - im Gegensatz zu 2Pac.

Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee verhaftete den Mann wegen des Besitzes von Methamphetaminen. Außerdem soll er einen Beamten mit einem Messer bedroht haben.

Die Polizisten veröffentlichten außerdem ein Foto des Mannes. Dort schaut er mit einem Schlafzimmerblick in die Kamera.

Einen weiteren Zufall gibt es dann außerdem noch in der Geschichte. Denn nicht nur Vor- und Nachname sind gleich, sondern auch der Zweitname der Namensvetter.

Beide heißen ebenfalls Amaru mit zweitem Vornamen. Inspiriert von dem Rapper werden sich die Eltern des Tatverdächtigen aber wohl nicht. Denn der US-Rapper wäre jetzt 48 Jahre alt, also nur acht Jahre älter als der weiße Tupac - und zu diesem Zeitpunkt war der Superstar noch nicht bekannt.

Immer wieder gibt es Mythen, dass Tupac, der am 13. September 1996 verstarb, noch lebe. Der damals 25-Jährige erlag seinen Verletzungen nach einer Schießerei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0