19-Jähriger kracht frontal gegen Baum: Drei Teenager schwer verletzt!

Steinigtwolmsdorf (Landkreis Bautzen) - Am Freitagabend wurden bei einem Unfall in Steinigtwolmsdorf drei Personen verletzt.

Der Opel krachte frontal gegen den Baum.
Der Opel krachte frontal gegen den Baum.  © Rocci Klein

Ein 19-Jähriger war mit seinem Opel Astra gegen 23 Uhr auf der K 7246 aus Weifa in Richtung Ringenhain unterwegs. Etwa 20 Meter nach dem Ortseingang kam dieser nach einer Rechtskurve nach links von der Straße ab.

Das Auto krachte frontal gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurden der Fahrer und seine 15 und 16 Jahre alten Beifahrerinnen schwer verletzt, bestätigte die Polizei Görlitz auf Anfrage von TAG24.

Im Einsatz war neben Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen auch ein Hubschrauber. Das 16-jährige Mädchen erlitt so schwere Verletzungen, dass es mit dem Heli in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Der Opel hatte nicht nur den Baum, sondern auch ein angrenzendes Tiergehege beschädigt. Durch die Wucht des Aufpralls stand der Baum schief und drohte umzukippen. Die Feuerwehr musste diesen absägen.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von insgesamt 26.000 Euro. 

Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme zwei Stunden vollgesperrt. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Einsatzkräfte sind beim Unfall vor Ort.
Einsatzkräfte sind beim Unfall vor Ort.  © LausitzNews.de/Ricardo Herzog
Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.
Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.  © LausitzNews.de/Ricardo Herzog

Weiterer Unfall: 18-Jährige landet in Neustadt im Straßengraben

Der Honda landete in einem Straßengraben.
Der Honda landete in einem Straßengraben.  © Marko Förster

Auch in Neustadt (Sachsen) ist eine junge Frau bei einem Unfall verletzt worden.

Gegen 22.15 Uhr war eine 18 Jahre alte Fahrerin auf der S154 zwischen Rugiswalde und Langburkersdorf unterwegs, als sie nach einer Kurve die Kontrolle über ihren Honda verlor.

Die junge Frau kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete in einem Straßengraben. 

Da sich die Türen des beschädigten Wagens nicht öffnen ließen, mussten die Feuerwehren Langburkersdorf, Neustadt, Rugiswalde und Krumhermsdorf anrücken und die Frau aus ihrem Honda befreien. Dazu trennten die Einsatzkräfte das Dach des Autos mit Schere und Spreizer ab.

Die junge Fahrerin kam mit einem Rettungswagen verletzt ins Krankenhaus. Der Honda erlitt einen Totalschaden.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Rocci Klein

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0