30-Jähriger übersieht Fußgängerin: Frau (59) schwer verletzt

Willich-Schiefbahn (NRW) - Bei einem Unfall am gestrigen Mittwochabend ist eine Fußgängerin schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall in Willich wurde eine Fußgängerin schwer verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Unfall in Willich wurde eine Fußgängerin schwer verletzt. (Symbolbild)  © Hannes P. Albert/dpa

Nach Angaben der Polizei war ein 30-jähriger Mann gegen 19.40 Uhr mit seinem Auto auf der Hülsdonkstraße in Richtung Kreuzstraße in Willich unterwegs.

Als er nach links auf die Korschenbroicher Straße abbog, achtete er nicht auf eine 59-jährige Fußgängerin, die die Kreuzung zum selben Zeitpunkt auf dem Gehweg überquerte und übersah sie.

Zwar war der Mann nicht schnell unterwegs, dennoch fiel die Frau aus Willich bei der Kollision auf die Motorhaube und auf die Windschutzscheibe des Autos.

Hunderte Liter Bier auf A70: Getränkekästen stürzten palettenweise vom Laster
Unfall Hunderte Liter Bier auf A70: Getränkekästen stürzten palettenweise vom Laster

Dabei zog die 59-Jährige sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

In der Klinik wurde die Fußgängerin anschließend stationär aufgenommen.

Titelfoto: Hannes P. Albert/dpa

Mehr zum Thema Unfall: