Audi kracht gegen Baum und zerbricht in zwei Teile: Fahrer (†52) tot

Baruth - Heftiger Unfall in Baruth (Landkreis Teltow/Fläming): Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Dienstagnachmittag ums Leben gekommen. Er hatte auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Audi verloren und krachte gegen einen Baum.

Auf regennasser Fahrbahn ist der Audi gegen einen Baum gekracht.
Auf regennasser Fahrbahn ist der Audi gegen einen Baum gekracht.  © Julian Stähle

Der Aufprall war so massiv, dass der Wagen in zwei Teile zerbrach. Die Feuerwehr konnte für den eingeklemmten Fahrer nichts mehr tun. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Nach TAG24-Informationen kam es gegen 17 Uhr zum tödlichen Unfall. Die Straße zwischen Horstwalde und Baruth war am Abend für mehrere Stunden gesperrt.

Polizei und Feuerwehr versuchten derweil das Auto zu bergen. Erst nach etwas über drei Stunden konnte die Fahrbahn wieder freigeben werden.

Das Auto ist nur noch ein Wrack.
Das Auto ist nur noch ein Wrack.  © Julian Stähle

Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei geht aber wohl von überhöhter Geschwindigkeit aus.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0