Auto überschlägt sich und landet im Feld: Polizei warnt vor Unfall-Ursache

Aldenhoven – Ein Fahrer (66) hat sich im Kreis Düren mit einem Auto überschlagen und schwer verletzt. Jetzt warnt die Polizei vor der Unfallursache.

Der Fahrer hat vermutlich durch Blitzeis auf der Straße die Kontrolle über sein Auto verloren.
Der Fahrer hat vermutlich durch Blitzeis auf der Straße die Kontrolle über sein Auto verloren.  © Polizei Düren

Wie die Beamten mitteilten, war der 66-Jährige aus Linnich am gestrigen Dienstag gegen 9 Uhr auf der L228 in Richtung Aldenhoven unterwegs.

In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und kam mit einem Totalschaden auf einem Feld zum Stehen.

Der 66-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Unfall in Skigebiet: Pistenfahrzeug stürzt 400 Meter herunter - Fahrer überlebt!
Unfall Unfall in Skigebiet: Pistenfahrzeug stürzt 400 Meter herunter - Fahrer überlebt!

Die Polizei war im Einsatz und ermittelte zur Unfallursache: Vermutlich sei eine plötzlich glatte Fahrbahn Grund für den Kontrollverlust gewesen.

Schon vor Weihnachten hatten Rettungskräfte in ganz Deutschland vor Blitzeis gewarnt. Allein in NRW war es zu hunderten Glätte-Unfällen gekommen.

Titelfoto: Polizei Düren

Mehr zum Thema Unfall: