Autos krachen beim Abbiegen ineinander: Fünf Schwerverletzte!

Aukrug - Bei einem Unfall von zwei Fahrzeugen bei Aukrug (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind am Sonntag fünf Menschen schwer verletzt worden.

Einer der beiden Wagen schleuderte in einen Graben.
Einer der beiden Wagen schleuderte in einen Graben.  © Thomas Nyfeler

Wie die Polizei am frühen Montag mitteilte, waren die beiden Autos gegen 14.20 Uhr auf der Bundesstraße 430 in Richtung Neumünster zusammengestoßen.

Eine 79-jährige Opel-Fahrerin war mit ihrer 80-jährigen Beifahrerin unterwegs, als sie beim Abbiegen einen entgegenkommenden Mercedes übersah. In dem Mercedes saßen ein 79-jähriger Fahrer mit seiner Beifahrerin (45) und einem 15-Jährigen.

Die beiden Autos krachten zusammen, woraufhin einer der beiden Wagen in einem Graben zum Stehen kam.

VW kracht frontal in Feuerwehrauto: sechs Personen teils schwer verletzt
Unfall VW kracht frontal in Feuerwehrauto: sechs Personen teils schwer verletzt

Die 80-jährige Beifahrerin des Opels musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden, die vier anderen Personen kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Keiner der Beteiligten schwebe in Lebensgefahr.

Die B 430 musste während der Unfallaufnahme für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden, es entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro.

Titelfoto: Thomas Nyfeler

Mehr zum Thema Unfall: