Junger Fahrer nach schlimmem Unfall schwer verletzt

Mannheim-Rheinau - Schwerer Unfall in Mannheim-Rheinau!

Der VW-Polo wurde durch den Unfall stark beschädigt.
Der VW-Polo wurde durch den Unfall stark beschädigt.  © Priebe/pr-video

Ein junger Fahrer eines VW Polo war am Mittwochmittag auf der B36 stadteinwärts unterwegs, als er aus bisher unbekannten Gründen in eine Baustellen-Absperrwand gekracht ist.

Dabei wurde der VW Polo so stark beschädigt, dass der Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt wurde, so ein Sprecher der Polizei Mannheim gegenüber TAG24.

Die Feuerwehr musste ihn befreien.

Anschließend wurde der Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.


Gegen diese Absperrwand ist der junge Fahrer gekracht.
Gegen diese Absperrwand ist der junge Fahrer gekracht.  © Priebe/pr-video

Die B36 war stadteinwärts (Stand 15.30 Uhr) noch gesperrt, da Trümmerteile auf der Straße verteilt waren.

Die Feuerwehr befreit den jungen Fahrer aus dem schwer beschädigten Wagen.
Die Feuerwehr befreit den jungen Fahrer aus dem schwer beschädigten Wagen.  © Priebe/pr-video

Update, 17 Uhr: B36 nach schwerem Unfall wieder frei

Seit 16.45 Uhr ist die B36 nach dem heftigen Unfall auch stadteinwärts wieder frei. Die Polizei teilte inzwischen mit, dass es sich bei dem am Unfall beteiligten jungen Mann um einen 20-Jährigen handelt. Aussagen über die Schwere der Verletzung, konnten im Detail noch nicht getroffen werden.

Titelfoto: Priebe/pr-video

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0