Mutter (35) und Tochter (3) bei Unfall verletzt: Fahrerin hatte 2,3 Promille!

Sommerloch/Bad Kreuznach - Bei einem Autounfall im rheinland-pfälzischen Landkreis Bad Kreuznach wurden eine 35 Jahre alte Frau und ihre dreijährige Tochter verletzt.

Die Frau und ihre Tochter wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Die Frau und ihre Tochter wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Ein Sprecher der Polizei schilderte den Hergang des Unfalls, der sich am gestrigen Mittwoch gegen 14 Uhr auf der Kreisstraße 50 zwischen den Ortschaften Wallhausen und Sommerloch ereignet hatte.

Dort war die 35-Jährige in ihrem Auto in Richtung Sommerloch unterwegs, als das Auto in einer Rechtskurve plötzlich nach rechts von der Straße abkam, in den Straßengraben krachte und etwa 50 Meter weiter zum Stehen kam.

Dabei zog sich das Mädchen, das auf der Rückbank des Wagens in einem Kindersitz saß, einen Bluterguss an der Stirn zu. Die Frau klagte nach dem Unfall über Schmerzen in der Schulter. An dem Auto entstand Totalschaden und es musste abgeschleppt werden.

26-Jähriger von Zug überrollt und stirbt
Unfall 26-Jähriger von Zug überrollt und stirbt

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten dann, dass die Fahrerin alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab 2,3 Promille.

Mutter und Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht, wo der 35-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Der informierte Vater kümmerte sich anschließend um das Mädchen.

Die Polizei stellte den Führerschein der 35-Jährigen sicher. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: