Frontal-Crash: 19-Jährigem wird am Steuer schlecht, Autofahrerin stirbt!

Aichelberg - Ein 19-Jähriger hat am Donnerstag einen tödlichen Unfall verursacht.

Die Unfallstelle am Donnerstagnachmittag. Vorne der Renault der 72-Jährigen, hinten der Benz des Teenagers.
Die Unfallstelle am Donnerstagnachmittag. Vorne der Renault der 72-Jährigen, hinten der Benz des Teenagers.  © SDMG / Kohls

Das Unglück geschah gegen 14.45 Uhr zwischen Aichelberg (Kreis Göppingen) und Holzmaden (Kreis Esslingen), berichtet die Polizei.

Der 19-Jährige war mit seinem Mercedes in Richtung Holzmaden unterwegs. Unterwegs sei ihm übel geworden, schilderte er später den Beamten. Deshalb sei er mit seinem Mercedes nach links gekommen.

Auf der Gegenspur streifte er zunächst einen Chevrolet, dann krachte er frontal in den Renault einer 72-Jährigen.

Maskenmuffel attackiert Busfahrer, Polizei erlebt Überraschung bei Festnahme
Brandenburg Maskenmuffel attackiert Busfahrer, Polizei erlebt Überraschung bei Festnahme

Die Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der 19-Jährige trug schwere Verletzungen davon, kam per Hubschrauber ins Krankenhaus.

"Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, um Unfallhergang und -ursache festzustellen", heißt es weiter. "Ein Gutachter soll die Ermittlungen der Polizei unterstützen."

Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Den Sachschaden an den drei Autos schätzen die Beamten auf etwa 35.000 Euro.

Titelfoto: SDMG / Kohls

Mehr zum Thema Unfall: