Geländer bohrt sich in Auto: 19-Jähriger hat enormes Glück

Wittlich - Ein Auto wurde bei einem Crash von einem Geländer neben der Straße regelrecht aufgespießt – doch der 19-jährige Fahrer und sein erst 16 Jahre alte Beifahrer hatten sehr großes Glück – sie blieben bei dem Unfall in Rheinland-Pfalz unverletzt.

Dieses Foto der Polizei in Wittlich zeigt das Autowrack: In der oberen rechten Hälfte des Bildes ist klar der Handlauf des Geländers zu sehen, der sich in den Wagen gebohrt hat.
Dieses Foto der Polizei in Wittlich zeigt das Autowrack: In der oberen rechten Hälfte des Bildes ist klar der Handlauf des Geländers zu sehen, der sich in den Wagen gebohrt hat.  © Polizeiinspektion Wittlich

Der Crash ereignete sich am gestrigen späten Donnerstagabend in der Kreisstadt Wittlich, wie die Polizei in der Nacht zum heutigen Freitag mitteilte.

Demnach war der 19-Jährige mit einem Auto im Stadtteil Wengerohr aus Richtung Brunnenstraße kommend auf der Bahnhofstraße unterwegs.

Dabei kam der junge Mann aus noch unbekannter Ursache mit seinem Wagen in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab. Das Auto "durchbrach dabei ein seitlich neben der Fahrbahn montiertes Geländer", wie ein Sprecher erklärte.

Glatte Straße: VW-Fahrerin verliert Kontrolle und kracht in Gegenverkehr
Unfall Glatte Straße: VW-Fahrerin verliert Kontrolle und kracht in Gegenverkehr

Bei dem Crash wurde das Geländer derart beschädigt, dass sich der metallene Handlauf "durch die Windschutzscheibe des Fahrzeugs in den Innenraum bohrte", berichtete der Polizeisprecher weiter.

Fahrer und Beifahrer kommen bei Unfall in Wittlich "mit einem Schrecken davon"

Demnach hatten der 19-Jährige und sein 16-jähriger Beifahrer enormes Glück: Sie blieben beide "unverletzt und kamen mit einem Schrecken davon".

Das demolierte Auto musste später von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Die Unfallstelle wurde durch den städtischen Bauhof abgesichert.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Wittlich zu dem Unfall dauern an.

Titelfoto: Polizeiinspektion Wittlich

Mehr zum Thema Unfall: