Handbremse vergessen: Skoda kracht gegen Wand von Nachbarhaus

Altentreptow (Mecklenburgische Seenplatte) - Ein Autofahrer hat am Mittwochnachmittag seinen Nachbarn in Altentreptow einen gehörigen Schrecken eingejagt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 10.000 Euro ein. (Symbolfoto)
Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 10.000 Euro ein. (Symbolfoto)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, rollte der Skoda des 21-Jährigen gegen 16 Uhr rückwärts von einem abschüssigen Grundstück in der Fritz-Peters-Straße hinunter.

Anschließend kreuzte der Wagen mitten in der Berufsverkehrszeit die angrenzende Straße und prallte gegen das Haus gegenüber.

Der 21-Jährige hatte vergessen, die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen. Das Wohngebiet liegt an einem Hang.

Auto kracht auf Festplatz in Fahrgeschäft: Kind (11) verletzt
Unfall Auto kracht auf Festplatz in Fahrgeschäft: Kind (11) verletzt

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Der Schaden am Fahrzeug wird auf eine fünfstellige Summe geschätzt.

Das Haus hielt dem Aufprall stand.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Unfall: