Horror-Unfall auf Autobahn: Wagen wird unter Laster geschoben, Beifahrerin stirbt

Tötensen - Schrecklicher Crash auf der A261 im Landkreis Harburg! Am Donnerstagvormittag ist bei Tötensen eine Frau bei einem Auffahrunfall tödlich verletzt worden.

Den Einsatzkräften bot sich auf der A261 ein Trümmerfeld.
Den Einsatzkräften bot sich auf der A261 ein Trümmerfeld.  © JOTO

Wie ein Sprecher der Polizei auf TAG24-Nachfrage erklärte, habe ein Lkw-Fahrer (49) gegen 8.10 Uhr ein Stauende übersehen und sei mit seinem Gefährt auf einen Smart aufgefahren.

Dieser wurde durch die Wucht unter den davorstehenden Lastwagen geschoben und eingequetscht.

Der 71-jährige Fahrer des Kleinwagens konnte mit schwerem Gerät von den Einsatzkräften befreit werden. Über die Schwere seiner Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt.

Autos von der Straße geschleudert: Übler Crash fordert mehrere Verletzte
Unfall Autos von der Straße geschleudert: Übler Crash fordert mehrere Verletzte

Seine Beifahrerin (70) jedoch verstarb noch am Unfallort.

Der Lastwagen-Fahrer, der auf den Wagen auffuhr, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Bei der Anfahrt der Rettungskräfte gab es erhebliche Probleme, da die Rettungsgasse nicht optimal gebildet worden sei.

Die A261 ist in Richtung Hamburg derzeit voll gesperrt. Der Rückstau reicht bis auf die A7 zurück.

Weiterer Unfall sorgt auf der A1 für Verkehrsbehinderungen

Der Fahrer des Autos geriet beim Abbremsen ins Schleudern.
Der Fahrer des Autos geriet beim Abbremsen ins Schleudern.  © Blaulicht-News.de

Nur wenige Kilometer entfernt ereignete sich am Donnerstagmittag auf der A1 zwischen Dibbersen und Hittfeld ein weiterer Unfall.

Wie die Polizei mitteilte, geriet Fahrer mit seinem Auto beim Abbremsen ins Schleudern. Dabei touchierte er drei weitere Fahrzeuge. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden.

Eine weitere Person erlitt eine Rückenverletzung und musste ebenfalls in eine Klinik.

Auto kollidiert mit Traktor: Schwerer Unfall in der Eifel endet tödlich
Unfall Auto kollidiert mit Traktor: Schwerer Unfall in der Eifel endet tödlich

Zwei der vier Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden. Auch hier könne laut Polizei noch keine Angabe zur Schadenshöhe gegeben werden.

Die A1 musste kurzzeitig in Fahrtrichtung Hamburg komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde weiträumig über das Bremer Kreuz umgeleitet.

Update, 18. Oktober, 14.36 Uhr: Fahrer nach Unfall gestorben

Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, erlag auch der 71-jährige Fahrer des Wagens, der unter den Lastwagen geschoben worden war, seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten derweil an.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall: