Über Kreisel gebrettert: Suff-Fahrt endet mit üblem Unfall

Ludwigsburg - Alkohol-Fahrt findet jähes Ende! Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin am gestrigen Montag bei einem üblen Verkehrsunfall im Landkreis Ludwigsburg.

Der Audi Q5 landete auf der Seite.
Der Audi Q5 landete auf der Seite.  © 7aktuell.de

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war gegen 23.15 Uhr eine 49 Jahre alte Frau mit ihrem Audi Q5 auf der Landesstraße 1141 bei Korntal-Münchingen in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als sie bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Infolgedessen überfuhr die Dame ein Verkehrszeichen auf der Mittelinsel und kam im Anschluss von der Straße ab. "Dort kippte das Fahrzeug auf die rechte Fahrzeugseite und kam an einem Bau im Grünstreifen zum Stillstand", so ein Polizeisprecher.

Doch wie durch ein Wunder blieb die Lenkerin bei dem Crash unverletzt - beim Anblick des verunfallten SUV kaum zu glauben. Da dürfte wohl der ein oder andere Schutzengel mit an Bord gewesen sein.

Autofahrerin will abbiegen, dann landet ihr Wagen auf dem Dach
Unfall Autofahrerin will abbiegen, dann landet ihr Wagen auf dem Dach

Dieses Glück hatte sie jedoch kurz darauf verlassen. Denn die Beamten veranlassten nach einem Anfangsverdacht einen Alkoholtest. Und dieser hatte es in sich: Beim Pusten wurde "eine Atemalkoholkonzentration von über einem Promille" festgestellt.

Grund genug, der Frau den Führerschein zu entziehen - auf Anordnung der Staatsanwaltschaft.

Der SUV wurde bei dem Crash stark beschädigt.
Der SUV wurde bei dem Crash stark beschädigt.  © 7aktuell.de

Der entstandene Sachschaden beträgt ersten Schätzungen nach rund 15.000 Euro.

Titelfoto: 7aktuell.de

Mehr zum Thema Unfall: