Audi kracht in Skoda: Mutter mit zwei Kindern eingeklemmt, Hubschrauber im Einsatz

Lautertal - Im mittelhessischen Lautertal (Vogelsbergkreis) sind bei einem Unfall am heutigen Karfreitag vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Eines musste mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Durch die Wucht des Zusammenpralls konnten sich die 47-Jährige und ihre beiden Kinder nicht selbstständig aus dem Skoda befreien.
Durch die Wucht des Zusammenpralls konnten sich die 47-Jährige und ihre beiden Kinder nicht selbstständig aus dem Skoda befreien.  © Fuldamedia

Passiert ist der Crash laut einem Sprecher der Feuerwehr gegen 14 Uhr am Rande der Ortschaft Eichenrod.

Hier war eine 47 Jahre alte Frau mit ihren beiden Kindern im Skoda auf dem Weg nach Hopmannsfeld.

An einer dort gelegenen Kreuzung kam es dann aus noch nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Audi eines 68 Jahre alten Fahrers.

Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt
Unfall Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt

Der Audi erwischte den Skoda dabei frontal auf der linken Seite, woraufhin der Skoda in den Straßengraben geschleudert wurde. Der Audi blieb auf der Straße stehen.

Da sich die Türen am Skoda nicht mehr öffnen ließen, musste die Feuerwehr laut dem Sprecher die Frau und die beiden Kinder aus dem Wagen herausschneiden.

Neben dem schwer verletzten Kind brachte der Rettungsdienst auch die anderen drei am Unfall beteiligten Personen in Krankenhäuser in der Nähe.

Auf etwa 30.000 Euro wird der entstandene Schaden geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang übernommen, zu denen auch ein Gutachter hinzugezogen wurde.

Titelfoto: Fuldamedia

Mehr zum Thema Unfall: