Lkw fährt über rote Ampel: 40-Jähriger schwer verletzt!

Hennef - Am heutigen Montagvormittag ist es in Hennef in Nordrhein-Westfalen zu einem heftigen Verkehrsunfall gekommen.

Bei einem Unfall in Hennef wurden vier Personen verletzt.
Bei einem Unfall in Hennef wurden vier Personen verletzt.  © Marius Fuhrmann

Nach Angaben der Polizei erhielten die Beamten gegen 10.25 Uhr die Mitteilung, dass es auf der L333/Stoßdorfer Straße /Löhestraße zu einem schweren Crash gekommen sei.

Demnach war ein 45 Jahre alter Mann aus Essen mit seinem 7,5-Tonner-Lkw auf der Landstraße Richtung Siegburg unterwegs. An der Kreuzung überfuhr er eine rote Ampel, sodass er mit dem Opel eines 40 Jahre alten Mannes aus Königswinter zusammenkrachte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Corsa gegen den VW einer 28-Jährigen und den Renault eines 78-Jährigen geschleudert.

Tödlicher Unfall: Cabrio kracht gegen Baum und fängt Feuer
Unfall Tödlicher Unfall: Cabrio kracht gegen Baum und fängt Feuer

Während drei Personen nur leicht verletzt wurden, musste der 40-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Henneferin sollte aufgrund einer bestehenden Schwangerschaft vorsorglich untersucht werden.

Bis auf den Touran, der fahrbereit blieb, mussten alle Fahrzeuge abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge musste die Unfallstelle bis etwa 13.15 Uhr gesperrt werden.

Titelfoto: Marius Fuhrmann

Mehr zum Thema Unfall: