Lkw gerät in Gegenverkehr: Ein Schwerverletzter bei Unfall auf der B6!

Halle (Saale) - Ein Schwerverletzter, eine weitere Person (22) leicht verletzt, so die traurige Bilanz eines Horror-Unfalls, der sich am Freitagmorgen auf der B6 bei Halle ereignete.

Der Lkw war in den Gegenverkehr geraten und daraufhin mit dem Kleintransporter kollidiert. Unklar ist aktuell noch, wie es dazu kommen konnte.
Der Lkw war in den Gegenverkehr geraten und daraufhin mit dem Kleintransporter kollidiert. Unklar ist aktuell noch, wie es dazu kommen konnte.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie Polizeisprecher Alexander Junghans gegenüber TAG24 erklärte, ereignete sich das Unglück gegen 10.23 Uhr.

"Ein 22-Jähriger war mit seinem Lkw von Halle kommend in Richtung Leipzig unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet", so der Sprecher.

Der Laster kollidierte frontal mit einem Kleintransporter. Dieser überschlug sich daraufhin, während der Lkw noch gegen einen Baum prallte.

Toter (†35) nach Frontalkollision mit Lkw: Jede Hilfe kommt zu spät
Unfall Toter (†35) nach Frontalkollision mit Lkw: Jede Hilfe kommt zu spät

"Der Fahrer des Transporters wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Zu seiner Identität liegen aktuell noch keine Informationen vor", sagte Junghans.

Der 22-jährige Lkw-Fahrer erlitt indes leichte Verletzungen. Der Baum muss dem Polizeisprecher zufolge vermutlich gefällt werden.

Aus dem Tank des Transporters waren infolge des Unfalls zudem Betriebsmittel ausgetreten. Diese mussten von der Feuerwehr gebunden werden.
Aus dem Tank des Transporters waren infolge des Unfalls zudem Betriebsmittel ausgetreten. Diese mussten von der Feuerwehr gebunden werden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der entstandene Sachschaden soll sich im sechsstelligen Bereich bewegen.

UPDATE, 30. April, 13.31 Uhr: B6 vollständig gesperrt

Die Polizei hat weitere Informationen zum Unfall auf der B6 herausgegeben. Demnach ereignete sich der Crash auf Höhe der Kreuzung Zwintschöna.

Die Bundesstraße musste im Zuge der Rettungsmaßnahmen und Bergungsarbeiten vollständig gesperrt werden.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Unfall: