Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab und kracht in Gegenverkehr: Schwer verletzt!

Wermelskirchen - Auf der L409 hat sich am gestrigen Mittwochabend ein heftiger Unfall ereignet, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

An einem Unfall auf der L409 war auch ein Volvo beteiligt.
An einem Unfall auf der L409 war auch ein Volvo beteiligt.  © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Nach Angaben der Polizei war ein 30-jähriger Mann aus Köln mit seiner Kawasaki aus Dhünn-Neuenhaus kommend in Richtung Halzenberg unterwegs.

In einer steilen Rechtskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache von der rechten Fahrbahnseite ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort krachte der Motorradfahrer in einen entgegenkommenden Volvo eines 53-jährigen Mannes aus Leichlingen.

Der Kölner stieß mit voller Wucht gegen die linke Seite des Autos, weshalb er stürzte und verletzt auf der Straße liegen blieb.

Kleinlaster gegen Auto: Schlimmer Crash fordert eine Schwerverletzte!
Unfall Kleinlaster gegen Auto: Schlimmer Crash fordert eine Schwerverletzte!

Zeugen leisteten direkt Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Ein Krankenwagen brachte den 30-Jährigen anschließend in eine Klinik.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Landstraße gesperrt werden.

Sowohl das Motorrad als auch der Volvo wurden anschließend abgeschleppt. Der Sachschaden wird insgesamt auf circa 18.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall: