Lkw fährt über Rot und verursacht heftigen Unfall: Junge (9) schwebt in Lebensgefahr

Hannover – Bei einem schlimmen Unfall am Freitagmorgen im Stadtteil Hannover-Brinkhafen sind ein 47-jähriger Vater und sein neunjähriger Sohn schwer verletzt worden. Der Junge schwebt in Lebensgefahr.

In Hannover ist am Freitagmorgen ein Junge (9) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. (Symbolbild)
In Hannover ist am Freitagmorgen ein Junge (9) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren Vater und Sohn in einem Citroën auf der Walter-Bruch-Straße in südliche Richtung unterwegs, als sie an der Kreuzung zum Industrieweg mit einem Lkw zusammenstießen.

Dieser soll nach ersten Erkenntnissen eine rote Ampel überfahren haben und mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Citroën gefahren sein. Dort habe den Angaben zufolge, der Neunjährige gesessen.

Durch den Aufprall wurde der 47-Jährige schwer und sein Sohn lebensbedrohlich verletzt.

Junge Männer nach Crash schwer verletzt: Deshalb ermittelt die Polizei nun gegen den Vater
Unfall Junge Männer nach Crash schwer verletzt: Deshalb ermittelt die Polizei nun gegen den Vater

Beide wurden mit je einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 53-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Gegen ihn wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Unfall: