Opel überschlägt sich am Hang: Zwei Schwerverletzte!

Großalsleben - Am Mittwochmorgen kam es im Landkreis Börde zu einem verheerenden Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

In der Börde war ein Opel an einem Abhang verunfallt.
In der Börde war ein Opel an einem Abhang verunfallt.  © Polizeirevier Börde

Gegen 8.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Opel auf der L80 zwischen Kleinalsleben und Großalsleben (Sachsen-Anhalt) unterwegs und überholte dort einen weiteren Kleinwagen.

Beim Wiedereinscheren geriet der Opel plötzlich ins Schlingern und kam von der Straße ab, teilte das Polizeirevier Börde mit.

Das Auto überschlug sich und rutschte seitlich einen Hang hinunter, bevor es zum Stehen kam.

Rollstuhlfahrer aus Bayern stirbt nach Zehn-Meter-Sturz in Bachbett
Unfall Rollstuhlfahrer aus Bayern stirbt nach Zehn-Meter-Sturz in Bachbett

Der Unfallverursacher erlitt eine schwere Platzwunde am Kopf und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch seine Beifahrerin erlitt schwerste Verletzungen.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Unfall: