Schwächeanfall hinterm Steuer! Hyundai kracht gegen VW

Reddeber - Der Schwächeanfall einer Autofahrerin (58) hat am Freitag einen Verkehrsunfall im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt) ausgelöst.

Zwei Personen wurden bei diesem Unfall auf der L86 verletzt.
Zwei Personen wurden bei diesem Unfall auf der L86 verletzt.  © Polizeirevier Harz

Die 58-Jährige war mit ihrem Hyundai auf der Landstraße L86 aus Richtung Wernigerode kommend in Fahrtrichtung Reddeber unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Aufgrund eines plötzlichen Schwächeanfalls verlor sie den Angaben zufolge gegen 12.25 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden VW eines 56-jährigen Mannes zusammen.

Tier ausgewichen - Auto überschlägt sich, Fahrerin schwer verletzt
Unfall Tier ausgewichen - Auto überschlägt sich, Fahrerin schwer verletzt

Bei der Kollision wurde die aus Reddeber stammende Verursacherin schwer und der VW-Fahrer aus Eilenstedt leicht verletzt.

"Beide Unfallbeteiligte wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht", sagte Polizeisprecher Jens Dargel.

Die Schadenshöhe der Autos, an denen jeweils Totalschaden entstand, wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Die L86 wurde während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall: