Schwerer Unfall! Fahrer wird aus Wagen geschleudert und stirbt

Hude - Wenige Stunden nach einem schweren Unfall im Landkreis Oldenburg ist ein 35 Jahre alter Autofahrer im Krankenhaus gestorben.

Der Wagen prallte gegen einen Baum.
Der Wagen prallte gegen einen Baum.  © Kreisfeuerwehr

Der Mann sei am Donnerstagabend an seinen lebensgefährlichen Verletzungen gestorben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 35-Jährige sei am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr in Hude auf der Bremer Straße in Richtung Delmenhorst unterwegs gewesen.

Aus zunächst unklaren Gründen kam sein Wagen im Bereich Tweelbäke auf gerader Strecke und alleinbeteiligt von der Straße ab, rammte mit dem Fahrzeugheck einen Baum und blieb auf einem Feld stehen.

BMW und Audi krachen frontal zusammen - Straße gleicht Trümmerfeld
Unfall BMW und Audi krachen frontal zusammen - Straße gleicht Trümmerfeld

Der Fahrer wurde aus dem Auto in einen Graben geschleudert, Ersthelfer zogen ihn aus dem Graben. Er kam lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus.

Ein Notarztwagen und zwei Rettungswagen waren im Einsatz, außerdem die Feuerwehr. Die Straße wurde zwischenzeitlich gesperrt, ein Sachverständiger zur Ermittlung der Unfallursache wurde eingesetzt.

Titelfoto: Kreisfeuerwehr

Mehr zum Thema Unfall: