Streifenwagen kracht in Audi: Polizistin bei Kreuzungs-Crash verletzt

Velbert - Am gestrigen Mittwochabend ist es auf der Rheinlandstraße in Velbert zu einem Unfall zwischen einem Streifenwagen und einem Audi Q5 gekommen.

An einer Kreuzung in Velbert kam es zu einem Unfall zwischen einem Polizeiauto und einem Audi.
An einer Kreuzung in Velbert kam es zu einem Unfall zwischen einem Polizeiauto und einem Audi.  © Polizei Mettmann

Nach Angaben der Polizei waren zwei 24-jährige Beamtinnen gegen 21.25 Uhr mit Blaulicht und Sirene in Richtung Heidestraße unterwegs gewesen. An einer Kreuzung wollte die 24-Jährige nach links in die Mettmanner Straße abbiegen, als es zum Crash mit dem Audi Q5 einer 29-jährigen Wülfratherin kam.

Diese war davon ausgegangen, dass der Streifenwagen geradeaus weiterfahren wollte. Ob die Polizistin den Blinker eingeschaltet hatte, ist derzeit noch fraglich und Gegenstand der Unfallermittlungen.

Die 24-jährige Beamtin, die auf dem Beifahrersitz saß, wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Vorsorglich brachte ein Rettungswagen die Frau in ein Krankenhaus.

Linienbusse stoßen zusammen: Elf Fahrgäste verletzt!
Unfall Linienbusse stoßen zusammen: Elf Fahrgäste verletzt!

Dort wurde festgestellt, dass sie keine schweren Verletzungen erlitten hat, und sie konnte nach einer ambulanten Behandlung sogar ihren Dienst fortsetzen. Ihre Kollegin sowie die Fahrerin des Audi verblieben unverletzt.

Allerdings entstand bei dem Kreuzung-Crash ein erheblicher Sachschaden, der auf rund 20.000 Euro geschätzt wird.

Beide Autos waren auch nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung war zur Dauer der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt.

Titelfoto: Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Unfall: