Tödlicher Crash! Ford kracht in Trecker, Fahrer stirbt noch am Unfallort

Kutenholz - Schrecklicher Unfall im Landkreis Stade! Am Mittwochmorgen ist ein 33-jähriger Autofahrer bei einem Zusammenstoß einem Trecker ums Leben gekommen.

Ein 33-jähriger Mann starb bei einem schweren Unfall im Landkreis Stade.
Ein 33-jähriger Mann starb bei einem schweren Unfall im Landkreis Stade.  © Polizeiinspektion Stade

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 5.40 Uhr mit seinem Fort Mondeo auf der Landesstraße 123 in Richtung Kutenholz unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ein entgegenkommender Treckerfahrer versuchte mit seinem Gefährt noch auszuweichen, konnte einen frontalen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford-Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die angerückten Einsatzkräfte mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden.

Ein Verletzter bei Großbrand im Landkreis Zwickau: Flammen zerstören ehemalige Diskothek
Zwickau Ein Verletzter bei Großbrand im Landkreis Zwickau: Flammen zerstören ehemalige Diskothek

Notarzt und Rettungssanitäter konnten dem 33 Jahre alten Mann leider nicht mehr helfen, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der 25-jährige Treckerfahrer erlitt bei dem schrecklichen Unglück einen Schock.

Er war mit seinem Ford frontal gegen einen Trecker gekracht.
Er war mit seinem Ford frontal gegen einen Trecker gekracht.  © Polizeiinspektion Stade

Polizei schätzt Gesamtschaden bei tödlichem Unfall in Kutenholz auf knapp 100.000 Euro

Sowohl der Fort als auch die Zugmaschine wurden stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden, auch weil rund 300 Liter Diesel ausgelaufen waren, auf rund 100.000 Euro.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die L123 voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet, es kam jedoch zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04141102215 entgegen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Unfall: