Tödlicher Unfall auf A36: Autofahrer wird aus Transporter geschleudert und stirbt

Ilberstedt - Bei einem schweren Unfall auf der A36 wurde am späten Sonntagabend in der Nähe von Bernburg (Salzlandkreis) ein 35-jähriger Autofahrer tödlich verletzt.

Ein schlimmer Unfall, bei dem ein Mann (†35) starb, führte zu einem langen Einsatz von Polizei und Feuerwehr auf der A36 bei Bernburg.
Ein schlimmer Unfall, bei dem ein Mann (†35) starb, führte zu einem langen Einsatz von Polizei und Feuerwehr auf der A36 bei Bernburg.  © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Ilberstedt

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, ereignete sich das tragische Unglück kurz nach 23 Uhr zwischen der Anschlussstelle Ilberstedt und den Autobahnkreuz Bernburg.

Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge war der 35-Jährige mit seinem VW-Transporter in Richtung Bernburg unterwegs, als er aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe und nach links von der Fahrbahn abgekommen sei.

Daraufhin kollidierte er zunächst mit der Mittelleitplanke, bevor er nach rechts abkam und dort ebenfalls in die Leitplanke krachte.

Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt
Unfall Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt

Der Aufprall muss so heftig gewesen sein, dass der Mann aus seinem Transporter herausgeschleudert wurde. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Während Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die Autobahn Richtung Bernburg rund fünf Stunden voll gesperrt. Auch die Feuerwehren aus Güsten und Ilberstedt kamen zum Einsatz.

Titelfoto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Ilberstedt

Mehr zum Thema Unfall: