Lastwagen rast auf A1 in Baustelle: Arbeiter (†26) stirbt

Oyten - Ein 26-jähriger Bauarbeiter ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der A1 ums Leben gekommen.

Der Lastwagen prallte in das Baustellenfahrzeug.
Der Lastwagen prallte in das Baustellenfahrzeug.  © Nonstopnews

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 23.40 auf der A1 in Richtung Hamburg zwischen dem Bremer Kreuz und der Anschlussstelle Oyten.

Dort fanden zu dem Zeitpunkt Bauarbeiten statt, weshalb der rechte Fahrstreifen gesperrt war.

Laut Polizei raste ein 33-jähriger Lkw-Fahrer zunächst in den Lastwagen, mit dem die Baustelle gesichert war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser in ein davor befindliches Arbeitsfahrzeug geschoben, bevor beide Fahrzeuge gegen die Leitplanke prallten.

Unfall A1: Betrunkener Autofahrer fährt mit drei Reifen auf die A1 und kracht in die Leitplanke
Unfall A1 Betrunkener Autofahrer fährt mit drei Reifen auf die A1 und kracht in die Leitplanke

Für einen 26-jährigen Bauarbeiter kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Sein 52-jähriger Kollege wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bergungsarbeiten laufen.

Die A1 in Richtung Hamburg musste voll gesperrt werden. Die Sperrung wird voraussichtlich noch bis zum Abend andauern.

Aktualisiert: 12.30 Uhr

Titelfoto: Nonstopnews

Mehr zum Thema Unfall A1: