Mann (†50) betritt zu Fuß die A1 und wird von Auto erfasst

Delmenhorst – Ein 50-jähriger Mann ist am Samstag auf der A1 ums Leben gekommen.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Wie die Polizei mitteilte, betrat der Mann gegen 5.23 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Cloppenburg zu Fuß den Fahrstreifen in Richtung Osnabrück.

Dort wurde er von einem Wagen erfasst und tödlich verletzt. Der Fußgänger starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Die 30-jährige Autofahrerin und ihr Beifahrer erlitten einen Schock, blieben aber ansonsten unverletzt.

Unfall A1: Nach Unfall auf der Bundesstraße: Anschlussstelle zur A1 wieder frei
Unfall A1 Nach Unfall auf der Bundesstraße: Anschlussstelle zur A1 wieder frei

Der Wagen wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme war die A1 in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Unfall A1: