Mit 1,5 Promille auf der Autobahn! BMW kracht in Lastwagen

Hollenstedt - Auf der Autobahn 1 bei Hollenstedt hat es in der Nacht zu Mittwoch einen Verkehrsunfall gegeben, bei dem eine Person verletzt wurde.

Der BMW wurde bei dem Unfall stark demoliert, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.
Der BMW wurde bei dem Unfall stark demoliert, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.  © Polizei Rotenburg

Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 4.15 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Hollenstedt und in Fahrtrichtung Hamburg.

Ein 34-jähriger Fahrer eines BMW x6M sei mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Von dort aus wurde der Wagen wieder zurück auf die Straße geschleudert und krachte seitlich in einen Lastwagen aus Hamburg, der gerade den mittleren Fahrstreifen befuhr.

Auch der Lastwagen wurde durch den Aufprall wiederum gegen die Mittelschutzplanke gedrückt.

Unfall A1: Unfall mit mehreren Autos auf der A1: Fünf Verletzte!
Unfall A1 Unfall mit mehreren Autos auf der A1: Fünf Verletzte!

Wie eine erste Atemalkoholmessung der Polizei ergab, war der BMW-Fahrer betrunken. Bei ihm wurde ein Wert von 1,5 Promille festgestellt. Auch eine Blutprobe wurde genommen.

Der leicht verletzte Mann behauptete vor Ort, dass eine andere Person das Fahrzeug gelenkt habe.

Für die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn musste die A1 für rund drei Stunden gesperrt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehreren 10.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall in der Nacht beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Sittensen unter der Telefonnummer 0482 594140 zu melden.

Titelfoto: Polizei Rotenburg

Mehr zum Thema Unfall A1: