Schwerer Unfall auf A1: BMW brettert durch Leitplanke und überschlägt sich

Oldenburg – Ein schwerer Unfall hat sich am ersten Weihnachtstag auf der A1 bei Oldenburg in Holstein ereignet.

Der BMW blieb hinter der Leitplanke auf dem Dach liegen.
Der BMW blieb hinter der Leitplanke auf dem Dach liegen.  © Arne Jappe / Digitalfotografie Nyfeler

Nach ersten Informationen hat sich ein BMW gegen 6 Uhr zwischen Oldenburg Mitte und Nord überschlagen. Der Wagen schoss auf die Leitplanke, rasierte mehrere Leitpfosten und blieb schlussendlich auf dem Dach liegen.

Ersthelfer setzen den Notruf ab und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um den Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst und einen Notarzt behandelt werden. Anschließend kam er ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr rückte mit etwa 30 Kräften an. "Die Person war zum Glück nicht eingeklemmt", sagte Einsatzleiter André Hasselmann.

Unfall A1: A1 nach Unfall in Richtung Bremen gesperrt
Unfall A1 A1 nach Unfall in Richtung Bremen gesperrt

Die Trümmerteile verteilten sich etwa 100 Meter über die Autobahn. Der BMW wurde abgeschleppt.

Wieso der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Arne Jappe / Digitalfotografie Nyfeler

Mehr zum Thema Unfall A1: