Zwei schwere Unfälle im selben Stau auf der A1: Einer endet tödlich

Schweich - Gleich zweimal krachte es heftig in einem Stau auf der A1. Ein Autofahrer musste dabei sein Leben lassen.

Zwischen diesen beiden Lastwagen wurde das Auto des verstorbenen Mannes auf der A1 zusammengeschoben. Von dem Wagen ist nichts mehr zu sehen.
Zwischen diesen beiden Lastwagen wurde das Auto des verstorbenen Mannes auf der A1 zusammengeschoben. Von dem Wagen ist nichts mehr zu sehen.  © Sebastian Klemm

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A1 auf Höhe der Anschlussstelle Schweich (Mittelmosel) ist ein Autofahrer gestorben.

Ein Lastwagen fuhr am Donnerstagmittag mit hoher Geschwindigkeit auf einen Wagen auf, der in Fahrtrichtung Koblenz an einem Stauende wegen Bauarbeiten hielt, wie die Polizei mitteilte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto demnach unter einen davor haltenden Lastwagen geschoben.

Unfall A1: Betrunkener Autofahrer fährt mit drei Reifen auf die A1 und kracht in die Leitplanke
Unfall A1 Betrunkener Autofahrer fährt mit drei Reifen auf die A1 und kracht in die Leitplanke

Der Autofahrer starb den Angaben nach noch an der Unfallstelle.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen kam es nach Angaben der Polizei noch zu einem Folgeunfall.

Ein weißer Mercedes-SUV fuhr auf ein langsames mit Blaulicht fahrendes Feuerwehrauto auf.

Bei einem weiteren Unfall am Stauende krachte ein Mercedes-SUV in einen Feuerwehrwagen.
Bei einem weiteren Unfall am Stauende krachte ein Mercedes-SUV in einen Feuerwehrwagen.  © Sebastian Klemm

Die A1 blieb zwischen der Anschlussstelle Schweich und dem Autobahndreieck Moseltal in beide Fahrtrichtungen zunächst voll gesperrt.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Unfall A1: