Lkw kracht auf A2 in Schilderwagen: Fahrer schwer verletzt eingeklemmt

Brandenburg an der Havel - Bei einem heftigen Crash auf der A2 Richtung Magdeburg ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus befreien.
Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus befreien.  © Julian Stähle

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war ein Laster gegen 8.54 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Brandenburg an der Havel und Wollin auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer im Führerhaus seines Gespanns eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Der Fahrer des Schilderwagens, der zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes noch im Fahrzeug saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls vorsorglich für weitere Untersuchungen in eine Klinik eingeliefert.

Unfall A2: Heftiger Unfall auf der A2: Transporter kracht in Kleinbus, vier Personen schwer verletzt!
Unfall A2 Heftiger Unfall auf der A2: Transporter kracht in Kleinbus, vier Personen schwer verletzt!

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die A2 in Richtung Magdeburg gesperrt werden, sodass sich ein Stau bildete.

Von dem Schilderwagen ist nach dem heftigen Aufprall nur noch Schrott übrig geblieben.
Von dem Schilderwagen ist nach dem heftigen Aufprall nur noch Schrott übrig geblieben.  © Julian Stähle

Nach einer ersten Schätzung bezifferte die Polizei den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A2: