Skoda rast ungebremst in Lkw: Autofahrerin (†) unter Anhänger eingeklemmt

Möckern - Am Dienstagmorgen kam es auf der A2 Richtung Berlin zu einem heftigen Verkehrsunfall, bei dem eine Person noch an der Unfallstelle verstarb.

In Folge des Unfalls musste die A2 voll gesperrt werden. Es entstanden lange Staus.
In Folge des Unfalls musste die A2 voll gesperrt werden. Es entstanden lange Staus.  © Matthias Strauß

Gegen 7.20 Uhr war die Skoda-Fahrerin auf der A2 Höhe Möckern unterwegs, als sie ungebremst in einen vorausfahrenden Lkw raste.

Der Grund für den Unfall ist noch ungeklärt, Ermittlungen wurden aufgenommen.

Der Zusammenprall war so heftig, dass sich der Unfallwagen bis zur B-Säule unter den Anhänger des Lasters schob, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Unfall A2: Heftiger Unfall auf der A2: Transporter kracht in Kleinbus, vier Personen schwer verletzt!
Unfall A2 Heftiger Unfall auf der A2: Transporter kracht in Kleinbus, vier Personen schwer verletzt!

Der Notarzt musste mit einem Rettungshubschrauber zum Unfallort gebracht werden. Allerdings war die Autofahrerin aus dem Jerichower Land so heftig eingeklemmt, dass sie von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden konnte.

Der 47-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt und konnte nach Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen.

Die Fahrbahn in Richtung Berlin ist seit dem Unfall voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Parkplatz Wüstenforst umgeleitet.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall A2: