Suzuki Swift kracht auf A3 gegen Laster und überschlägt sich

Hanau - Auf der Autobahn 3 bei Hanau hat sich am Mittwochnachmittag ein Suzuki Swift überschlagen. Der 62-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Suzuki Swift kollidierte mit dem Laster, fuhr anschließend gegen die Betonleitwand, krachte abermals gegen den Lkw, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.
Der Suzuki Swift kollidierte mit dem Laster, fuhr anschließend gegen die Betonleitwand, krachte abermals gegen den Lkw, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.  © 5vision.media

Der Mann war gegen 13.30 Uhr von der B45 auf die Autobahn in Richtung Köln aufgefahren. Das sagte ein Sprecher der Polizei am heutigen Donnerstag.

Demnach wollte der 62-Jährige anschließend von der rechten auf die mittlere Spur wechseln.

Dabei hatte der Swift-Fahrer einen Laster übersehen, der auf der mittleren Spur unterwegs war.

Unfall A3: Nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen: 12 Kilometer Stau auf der A3 bei Würzburg
Unfall A3 Nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen: 12 Kilometer Stau auf der A3 bei Würzburg

Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wodurch sich der Kleinwagen vor dem Sattelzug drehte, weiter gegen die linke Betonleitwand fuhr, zurückprallte und erneut gegen den Lkw krachte. Dann überschlug sich der Suzuki und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Bei dem Unfall zog sich der 62-Jährige Schnittwunden im Gesicht und an der Hand zu. Da der Mann laut dem Polizeisprecher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und er musste seinen Führerschein abgeben.

Anschließend wurde er in eine Klinik gebracht. An dem Suzuki entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall A3: