Heftiger Zusammenstoß auf A4: Auffahrunfall sorgt für Stau

Wilsdruff - Heftiger Zusammenprall auf der A4 am Mittwoch! Gegen 8.10 Uhr rauschte ein Kleinlaster in einen vor ihm fahrenden Sattelzug ins Heck.

Der Fahrer des Kleinlasters kam vergleichsweise glimpflich davon und wurde zum Glück nur leicht verletzt.
Der Fahrer des Kleinlasters kam vergleichsweise glimpflich davon und wurde zum Glück nur leicht verletzt.  © Roland Halkasch

Die Front des Kleinlasters vom Typ Renault wurde durch die Kollision zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Autobahndreieck Nossen völlig deformiert. Es entstand Totalschaden.

Der Fahrer des Wagens zog sich laut Polizeidirektion Dresden leichte Verletzungen zu.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort, kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe.

Unfall A4: Unfall aus Unachtsamkeit: Vier Schwerverletzte auf A4
Unfall A4 Unfall aus Unachtsamkeit: Vier Schwerverletzte auf A4

Weil der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste, staute es sich auf der Autobahn in Richtung Chemnitz. Zeitweise soll die Autoschlange mehrere Kilometer lang gewesen sein.

Die Polizei musste den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten.
Die Polizei musste den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten.  © Roland Halkasch

Die Ermittlungen zum exakten Unfallhergang laufen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4: