Schwerer Unfall auf der A4: Opel Kleinbus landet auf dem Dach

Wüstenbrand - Am Montagabend kam es auf der A4 zu einem heftigen Unfall.

Der Kleinbus-Fahrer musste aus dem Fahrzeug befreit werden.
Der Kleinbus-Fahrer musste aus dem Fahrzeug befreit werden.  © Andreas Kretschel

Ein Opel Kleinbus war gegen 20 Uhr auf der A4 in Richtung Erfurt unterwegs und wollte die Autobahn an der Abfahrt Wüstenbrand (Landkreis Zwickau) verlassen.

Dabei kam er laut Polizeiangaben nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die Feuerwehr Chemnitz stabilisierte das Fahrzeug und befreite den 72-jährigen Fahrer aus dem Kleinbus. Er erlitt nach aktuellen Informationen leichte Verletzungen.

Unfall A4: Crash auf A4 in Sachsen: Ford kracht gegen VW
Unfall A4 Crash auf A4 in Sachsen: Ford kracht gegen VW

Das Fahrzeug war nach dem Unfall Schrott. Wieso der Kleinbus von der Fahrbahn abgekommen ist, ist aktuell noch Teil der Ermittlungen. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 25.000 Euro.

Während der Bergung und der Unfallaufnahme musste die Abfahrt voll gesperrt werden.

Originalmeldung: 23. Mai, 6.44 Uhr, Aktualisiert: 13.20 Uhr

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall A4: