Unfall auf A4 bei Chemnitz: Langer Stau, zwei Verletzte

Chemnitz - Ein schwerer Unfall sorgte am Donnerstagabend auf der A4 bei Chemnitz für einen langen Stau.

Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden.
Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden.  © Chempic

Gegen 21 Uhr war ein VW an der Anschlussstelle Chemnitz Glösa aus noch unklarer Ursache mit einem Citroën zusammengeknallt.

Der Citroën wurde noch gegen eine Leitplanke geschleudert.

Nach ersten Informationen wurden bei dem Crash zwei Personen verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall A4: Lkw-Anhänger brennt: A4 Richtung Dresden voll gesperrt, Bergungsarbeiten dauern an
Unfall A4 Lkw-Anhänger brennt: A4 Richtung Dresden voll gesperrt, Bergungsarbeiten dauern an

Beide Autos wurden schwer demoliert. Die A4 Richtung Dresden musste zeitweise gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

Auf der A4 bei Chemnitz knallten ein Citroën und ein VW zusammen.
Auf der A4 bei Chemnitz knallten ein Citroën und ein VW zusammen.  © Chempic

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Titelfoto: Chempic

Mehr zum Thema Unfall A4: