Mehrere Fahrzeuge in Unfall verwickelt: A4 Richtung Dresden in Nacht gesperrt

Weimar - Vier Fahrzeuge sind in der Nacht zu Montag auf der A4 in Thüringen in einen Unfall verwickelt gewesen.

Die Einsatzkräfte mussten in der Nacht auf die A4 ausrücken.
Die Einsatzkräfte mussten in der Nacht auf die A4 ausrücken.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Wie die Polizei mitteilte, war ein Anhänger-Gespann zwischen den Anschlussstellen Weimar und Mellingen außer Kontrolle geraten, das mit einem Rennsportfahrzeug beladen war. Der Anhänger kippte um und wurde vom Transporter abgerissen.

Ein Lkw sowie zwei weitere, nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhren in die Unfallstelle.

Den Angaben nach wurden insgesamt zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 70.000 Euro beziffert.

Unfall A4: Unfall auf der A4: Hyundai und Citroën krachen folgenschwer zusammen
Unfall A4 Unfall auf der A4: Hyundai und Citroën krachen folgenschwer zusammen

Wegen der Bergungsarbeiten war die A4 in Richtung Dresden für rund 90 Minuten voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Geprüft wird unter anderem, ob der Transporter womöglich zu schnell gefahren ist.

Titelfoto: Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Mehr zum Thema Unfall A4: