Brennender Wagen auf der A5! Autobahn beidseitig vor Karlsruhe gesperrt

Karlsruhe - Auf der A5 lief es am heutigen Samstagmorgen so gar nicht! Beidseitig von Karlsruhe kam es zu Sperrungen.

Auf der A5 brannte ein Auto am heutigen Samstagmorgen. (Archivbild)
Auf der A5 brannte ein Auto am heutigen Samstagmorgen. (Archivbild)  © dpa/David Young

Wie aus Informationen des Nordrhein-Westfälischen Verkehrsministeriums hervorging, gab es in Baden-Württemberg auf der A5 massive Probleme.

Zum einen brannte gegen 7.20 Uhr plötzlich ein Auto im Süden. Aus Basel kommend in Richtung Karlsruhe konnte der Fahrer den Wagen zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd noch rechtzeitig auf den Standstreifen lenken.

Aufgrund des Löscheinsatzes waren allerdings die rechte und mittlere Fahrspuren gesperrt. Es kam zeitweise zu einem zwei Kilometer langen Stau.

Unfall A5: Schwerer Unfall auf der A5: Motorradfahrer auf Auto-Dach geschleudert
Unfall A5 Schwerer Unfall auf der A5: Motorradfahrer auf Auto-Dach geschleudert

Etwa anderthalb Stunden später, gegen 8.50 Uhr, gab es dann nördlich von Karlsruhe einen Unfall auf derselben Autobahn.

Zwischen dem Rastplatz Mönchberg und Kronau kollidierten Autos miteinander. Die Aufnahme des Crashs durch die Polizei lief einige Zeit. Die Verletzten mussten versorgt werden. Zwei Fahrspuren waren deshalb gesperrt. Es wurde um eine Rettungsgasse gebeten.

Inzwischen sind beide Unfallstellen geräumt und die Autobahn an diesen Stellen wieder frei.

Erstmeldung von 10.09 Uhr, aktualisiert um 11.30 Uhr.

Titelfoto: dpa/David Young

Mehr zum Thema Unfall A5: